AUSZUG AKTIVITÄTEN

Die Stiftung wird mit ihren Aktivitäten auch immer wieder auf verschiedene Art & Weise in der breiten Öffentlichkeit sichtbar.

  • Die Stiftung lud zu fünf internationalen Fachtagungen ein; dokumentiert durch eine außergewöhnliche Schriftenreihe.

  • Die BronzeZeitGeist-Feste 2014 und 2015 wurden zum Besuchermagnet.

  • Denkmaleinweihung am 1. Mai 2015 in Burg (Spreewald): Das Denkmal markiert das Areal um den Schlossberg einen von sechs Zentralen Archäologischen Orten der Niederlausitz (ZAO). http://www.zao-niederlausitz.de/schlossberg-burg

  • Die Stiftung war Teil des Festumzuges 2015 in Burg (Spreewald).

Umzug_Burg_mit_Wägelchen.jpg
 

AKUSTISCHE REISE

 

Aktuell wird für das BronzeZeitDenkmal eine Audioguide-Information entwickelt, die man sich jederzeit, also 24 h, über einen QR-Code wird anhören können. Die Präsentation ist für das Frühjahr 2022  geplant. Das gesamte Projekt der Audioguides entsteht in Zusammenarbeit mit der Touristinformation Burg (Spreewald) und bezieht 5 Orte in Burg ein, die dann auch akustisch entdeckt werden können.

 

Projektträger ist das Amt Burg (Spreewald). Ziel der Kooperation ist es, die verschiedenen Orte und Angebote für Interessierte sowie Besucher der Region zu verknüpfen, ein neues Hörerlebnis zu bieten sowie verbindende Botschaften zu formulieren.

Alle Einrichtungen haben gemeinsam: Sie widmen sich der sorb./wend. Siedlungsgeschichte, der Spreewälder Sagenwelt und bewahren Tarditionen sowie Bräuche.

Gefördert von:

SCHRIFTENREIHE

... zu fünf internationalen Fachtagungen. Schriftenreihe bestellbar über vorstand@spreewaelder-kulturstiftung.com 

4 € pro Exemplar, plus Porto.